Mehr Umsatz bei weniger Vertriebskontakten mit einer gezielten Content-Strategie

Von einem etablierten Dienstleister im Gesundheitsmarkt sollte die strategische Umsetzung vertriebsunterstützender Marketingmaßnahmen optimiert werden. Besonders im Gesundheitsmarkt, wo der persönliche Kontakt zu Ärzten, Apotheken, medizinischen und kaufmännischen Entscheidern derzeit stark limitiert ist, gewinnt der Einsatz digitaler Vertriebsmaßnahmen rasant an Gewicht. Gezielte KI-gestützte Online-Trendanalysen ermöglichten es uns, Kunden neu zu segmentieren und die Kundensegmente mit bedarfsorientierten Inhalten gezielt anzusprechen. Durch die effektive Unterstützung des Direktvertriebs konnte die Anzahl der Vertriebskontakte für den erfolgreichen Vertragsabschluss reduziert und gleichzeitig der Umsatz gesteigert werden.

Herausforderungen:

  • hohe Vertriebsaufwände bei der Gewinnung von Neukunden

  • Fokus auf A-Kunden durch hohe Kosten des Direktvertriebs

  • erschwerter Zugang zu Kunden durch Covid-19

  • geringe Interaktionsrate mit Mailings bei Kunden

     

Maßnahmen:

  • Kundensegmentierung auf Basis der qualitativen und quantitativen 3-Level-Markt- und Trendanalysen

  • kundensegmentierte Content Erstellung (Mailings)

  • Entwicklung kundenspezifischer Landing Pages

  • Entwicklung von qualitativ hochwertigen Inhalten zur Lead-Generierung

  • Training und Schulung der Außendienstmitarbeiter zu Markttrends und relevanten Themen

     

Ergebnisse:

  • 10-mal höhere Interaktionsrate mit den Mailings

  • durchschnittlich zwei Vertriebskontakte weniger bis Vertragsabschluss

  • 15 % mehr Leads

  • 10 % mehr Umsatz

     

Project Lead:
Nicole Ehrhardt – Business Director

Welche unternehmerischen Herausforderungen stellen sich Ihnen? Wir begleiten Sie gerne und zuverlässig in der zukunftsversierten Entwicklung Ihres Unternehmens.

Kostenfreies Beratungsgespräch vereinbaren